Ist die Korrelation von Puls- und SpO2-Kurve beim IHT wichtig?

von | Sep 17, 2023 | Archiv, Grundlagen, Wissenswertes | 2 Kommentare

Der Herzschlag und die Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2) werden während eines Intervall-Hypoxie-Trainings (IHT) verändert. Das Ausmaß der Veränderung und die Korrelation von Puls- und SpO2-Kurve sind wichtig, weil sie Hinweise geben, wie das IHT wirkt.

Eine Tatsache möchte ich vorwegschicken: Der Puls und die SpO2 verändern sich immer während eines Hypoxie-Trainings. Normalerweise steigt der Puls während der Hypoxiephase an und die SpO2 sinkt ab. In der Entlastungsphase, ganz egal ob diese mit Normoxie oder Hyperoxie durchgeführt wird, sinkt der Puls und die SpO2 steigt wieder an. Dieser Verlauf, diese Korrelation geschieht ganz natürlich und ist ein Hinweis dafür, dass der Körper auf die Hypoxie reagiert und eine Wirkung eintritt. Wenn dies nicht beobachtbar ist, muss man sich auf die Ursachensuche begeben.

Die Korrelation richtig interpretieren

Bei einem perfekt dosierten IHT steigt der Puls während der Hypoxiephase um etwa 20 bis 25 Prozent an und sinkt während der Entlastungsphase auf das Ausgangsniveau wieder ab. Die SpO2sinkt während der Hypoxiephase auf den Zielwert ab und steigt in der Entlastungsphase wieder auf den Ausgangswert an. Wenn die Trainingsparameter richtig gewählt wurden, findet dieses Wechselspiel in jeder Phase statt.

Bei einer zu milden Dosierung des IHT sind die Veränderungen von Puls und SpO2 nur geringfügig. Die Trainingskurven verlaufen flacher, Zielwerte werden nicht erreicht. Im Verlauf einer Hypoxiekur wäre dies ein Hinweis darauf, das IHT mit einer höheren Dosierung zu steigern. Bei einer ersten Trainingseinheit ist es unklar, ob es an einer zu geringen Reduzierung des Sauerstoffanteils im Atemluftgemisch liegt. Der Grund könnte auch die Aufregung des Patienten und/oder eine verstärkte Mundatmung sein.

Eine zu hohe Dosierung zeigt sich an steil verlaufenden Trainingskurven von Puls und SpO2. Wenn der Puls über 30 Prozent ansteigt, die SpO2 unter den Zielwert fällt und den Sicherheitsalarm auslöst, sollte der Sauerstoffanteil im Atemgasgemisch erhöht werden.

Keine Korrelation bei Puls und SpO2

Wenn sich Puls- und SpO2-Kurve nicht verändern, liegt das Problem in den meisten Fällen bei der Handhabung. Als Erstes die Verbindungen von Atemschlauch, Atemmaske und Hypoxiegerät prüfen. Wenn alle Teile korrekt miteinander verbunden sind, sollte der Sitz der Atemmaske kontrolliert werden. Ein falsches oder zu lockeres Anlegen führt dazu, dass sich Raumluft mit dem Atemluftgas aus dem Hypoxiegerät vermischt und die Wirkung ausbleibt.

Keine Korrelation mit der Pulskurve

Eine gleichbleibende Pulskurve während der einzelnen Phase und eine erwartungsgemäß verlaufende SpO2-Kurve sind typisch bei Patienten, die Beta-Blocker einnehmen. Die Trainingskontrolle ist bei diesen Patienten nur am Verlauf der SpO2-Kurve möglich.


2 Kommentare

  1. Ich würde gerne wissen, wo Ihr Praxisbuch erhältlich ist.
    Vielen Dank.

  2. Sehr geehrte Leserin,

    vielen Dank für Ihre Nachfrage. Das Praxisbuch können Sie in einer Buchhandlung oder bei amazon mit folgender ISBN 978-3-9822267-2-9 bestellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. med. Egor Egorov

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kohlendioxid ist wichtiger als gedacht

Bei vielen Menschen könnten die Mitochondrien mehr Energie produzieren - wenn die Atemweise angepasst würde. Häufig liegt ein Energiemangel nicht an zu wenig Sauerstoff im Blut, sondern an zu wenig Kohlendioxid. Jeder möchte mehr Energie haben. Die Mitochondrien haben...

IHT bei Heuschnupfen

Bei Heuschnupfen wird in den meisten Fällen lediglich eine symptomatische Behandlung durchgeführt. Ein Intervall-Hypoxie-Training (IHT) kann als ganzheitliche Methode zur Vorbeugung und Linderung der Symptome empfohlen werden. Die ersten Anzeichen des Frühlings wecken...

Kinder und IHT

Für Kinder ist ein Intervall-Hypoxie-Training (IHT) ebenso möglich wie für Erwachsene. Bei vielen Krankheiten, wie z. B. chronische Erschöpfung, hilft ein IHT auch Kindern. Wissenschaftliche Studien zum IHT mit Kindern gibt es allerdings nur bei der Behandlung von...

Arginin und IHT

Die Gabe von Arginin und ein Intervall-Hypoxie-Training (IHT) wirken günstig auf den Aufbau und die Regeneration von Muskeln. Eine Studie bietet Fakten, wie Sportler und Patienten mit Gefäßkrankheiten von der Kombination Arginin und IHT profitieren können. Es gibt...

Weniger ist mehr – auch beim Atmen

Yogis, buddhistische Mönche und chinesische Meister sind Vorbilder für eine perfekte Atemweise. Ihre Atmung ist mühelos, sanft und rhythmisch. Mit einfachen Mitteln ist das trainierbar. Das Motto „Weniger ist mehr“ trifft aufs Fasten wie auf die Atmung zu. Allerdings...

  • Vielen Dank für Ihre Komplimente.
    IHT bei Heuschnupfen
    09.02.2024
  • Sehr geehrter Dr. Egorov! Ich beschäftige mich mit der Atemgymnastik/ Hypoxie seit vielen Jahren. Habe vieles in russisch und deutsch…
    IHT bei Heuschnupfen
    06.02.2024
  • Vielen Dank für Ihre lobenden Worte. Sie motivieren mich, weitere Blogbeiträge zu schreiben.
    Arginin und IHT
    22.12.2023
  • Großartig. Wichtig. Spannend. Bitte mehr davon. > Mich interessiert grundsätzlich die Supplementierung durch/mit Aminosäuren-NEM. ich nehme zB täglich “Amino Aktivator”…
    Arginin und IHT
    04.12.2023
  • Sehr geehrte Leserin, vielen Dank für Ihre Nachfrage. Das Praxisbuch können Sie in einer Buchhandlung oder bei amazon mit folgender…
    Ist die Korrelation von Puls- und SpO2-Kurve beim IHT wichtig?
    22.09.2023


Neuste Blogbeiträge
IHT bei Heuschnupfen

IHT bei Heuschnupfen

Bei Heuschnupfen wird in den meisten Fällen lediglich eine symptomatische Behandlung durchgeführt. Ein Intervall-Hypoxie-Training (IHT) kann als ganzheitliche Methode zur Vorbeugung und Linderung...

mehr lesen
Kinder und IHT

Kinder und IHT

Für Kinder ist ein Intervall-Hypoxie-Training (IHT) ebenso möglich wie für Erwachsene. Bei vielen Krankheiten, wie z. B. chronische Erschöpfung, hilft ein IHT auch Kindern. Wissenschaftliche Studien...

mehr lesen