Über mich

Dr. med. Egor Egorov

Seit über 20 Jahren beschäftigte ich mich intensiv mit dem Energiestoffwechsel im Körper. Anfang der 2000er-Jahre kündigte ich meine gut bezahlte Anstellung als Anästhesist. Ich wollte einfach keine Medizin mehr praktizieren, die erst im Krankenhaus beginnt. Auch wurde mir immer klarer, dass sich chronische Krankheiten mit Pillen und Spritzen allein kaum heilen lassen. Der Körper kann letztlich nur aus eigenem Antrieb und mit eigener Kraft gesund werden. Diese Unterstützung zur Heilung wollte ich meinen Patienten in Zukunft geben.

Ich ging in die USA, um mehr über das hohe Selbstheilungspotenzial der Zellen zu erfahren. Ich tauchte in eine ganz andere Welt der Medizin ein. Ich löste mich immer mehr von der über viele Jahre ausgeübten „Reparaturmedizin“. Denn die Frage, ob krank oder gesund, wird nicht allein von Medikamenten entschieden, sondern von Billionen von Körperzellen. Von ihnen hängt es ab, wie viel Energie der Körper zum Leben und damit auch zur Heilung hat. Nach meiner Rückkehr eröffnete ich in Berlin meine erste Privatpraxis für ganzheitliche biologische Medizin.

Die Verbesserung des Zellstoffwechsels
Mit dem Einfluss der Atmung auf den Energiehaushalt setze ich mich seit über 10 Jahren auseinander. Wie viel Energie die Zellen bilden können, hängt nicht von der Sauerstoffmenge ab, die eingeatmet wurde, sondern von der Atemweise und der Nutzung im Körper. Eine Verbesserung der Sauerstoffaufnahme und Verwertung stärkt die Zellen und führt zu einer Leistungssteigerung.

Ich sehe es als meine Aufgabe an, Kollegen mein Wissen und meine Erfahrungen zur Wiederherstellung des gesunden Zellstoffwechsels näherzubringen. Als Referent nehme ich weltweit an Seminaren, Kongressen und Symposien teil und biete eine Reihe von Webinaren (interner Link Termine), Schulungen und Büchern (interner Link Bücher) an.

Für die Erforschung der Hypoxie und die Finanzierung von Studien gründete ich den Verein InterHypox. Über ihn werden Aus- und Weiterbildungen angeboten, um das Hypoxie-Training weiter zu etablieren. Die Einnahmen wiederum werden zur Unterstützung von wissenschaftlichen Studien verwendet.

Meiner Berufung als Arzt folge ich nach wie vor. Denn der Kontakt zu meinen Patienten und die Erkenntnisse aus dem Praxisalltag sind mir wichtig für die Forschung wie auch die Entwicklung von neuen Therapie- und Schulungskonzepten. In Berlin und Köln biete ich dafür Privatsprechstunden an.

Dr. med Egor Egorov

Basis- und Expertenwissen
zum Hypoxie-Training

Das Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) kann für zahlreiche gesundheitliche Probleme eine Lösung sein. Durch meine langjährige Forschungstätigkeit und praktischen Erfahrungen mit den Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen dieses Zell-Trainings habe ich ein umfangreiches Wissen aufbauen können. Dieses Wissen teile ich mit Ihnen.

In meinen Basis- und Experten-Seminaren gehe ich auf allgemeine wie auch auf spezielle Themen rund um das Hypoxie-Training ein. Im Anschluss beantworte ich gerne individuelle Fragen.

Folgende Themen könnten für Sie interessant sein:
• Hypoxie-Geräte: Überblick über die Modelle und ihre Nutzungsmöglichkeiten in der Praxis sowie entsprechende Finanzierungsformen
• IHHT in der Praxis: Einführung in die Anwendung und sichere Handhabung sowie Abrechnungsmöglichkeiten für Ärzte, Therapeuten und Personal-Trainer
• Therapie: Bewährte Behandlungsprogramme für verschiedene Krankheitsbilder und Personengruppen wie z. B. Sportler, ältere Menschen und Kinder
• Individuelle Behandlung: Beratung und Entwicklung spezieller Anwendungskonzepte für einzelne Patienten oder Klienten
• Begleittherapien: Unterstützende Therapien können Behandlungserfolge erleichtern und verbessern

Darüber hinaus gehe ich gerne in exklusiven Einzelgesprächen auf Ihre besonderen Fragestellungen ein – vereinbaren Sie Ihren Termin mit mir persönlich, rufen Sie mich unter Telefon 0177 5663140 an.

Empfehlenswerte Hypoxie-Seminare mit anderen Experten

Die Internationale Hypoxie-Hyperoxie Gesellschaft e. V. InterHypox bietet Aus- und Weiterbildungen an, um die Intervall-Hypoxie-Hyperoxie Therapie (IHHT) weiter zu etablieren. In Basis-Seminaren werden die Grundlagen und Möglichkeiten der IHHT vermittelt. Die darauf aufbauenden Experten-Seminare vertiefen die Kenntnisse bezüglich verschiedener Krankheitsbilder. Erfahrende Kollegen übertragen in den InterHypox-Seminaren aktuelle Forschungsergebnisse auf die Anwendung in der Praxis.

Die Teilnehmergebühren werden für die Erforschung der Hypoxie und zur Finanzierung von entsprechenden Studien verwendet.

Praxis

 

Sprechstunde

In Privatsprechstunden in Berlin und Köln komme ich meiner Berufung als Arzt nach wie vor sehr gerne nach. Bei Fragen rund um die Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) können mich Interessierte und Patienten auch telefonisch oder online konsultieren.

Leistungen

Viele Krankheiten sind keine Folge des Alterns oder fehlender Medikamente. Oft ist die Ursache ein geschwächter Energiestoffwechsel in den Zellen. Es ist nicht mein Ziel, einzelne Symptome zu behandeln. Mein Ziel ist es, den Gesamtzustand meiner Patienten zu verbessern. Je nach Bedarf und Anliegen meiner Patienten nutze ich verschiedene Check-ups, um mir ein Bild von der jeweiligen gesundheitlichen Situation zu machen. Die weitere Behandlung ist komplett darauf ausrichtet, den Ist-Zustand zu verbessern.

✓ Präventiv-Check
✓ Hormon-Check
✓ Immun-Check
✓ Stoffwechsel-Check
✓ Gewichtsreduktion
✓ Infusionstherapie
✓ IHHT-Zelltraining

Standorte:

Praxis Berlin
Hubertusallee 14, 14193 Berlin
Telefon: 0178 5779930

Praxis Köln
Marienburger Straße 22, 50968 Köln
Telefon: 0177 5663140